Nach dem verheerenden Hochwasser im vergangenen Jahr ist für alle betroffenen Anwohner an der Donau klar: ein flächendeckender Hochwasserschutz muss her, und das möglichst bald. In der Stadt Bogen stoßen die Pläne der Bayerischen Staatregierung allerdings auf Widerstand - wieso hier die Ausgangslage eine etwas andere ist? Wir haben mal nachgehakt.