Holocaust-Gedenktag – Lesung mit Regina Gottschalk „Auf Nachricht warten“ (DEG)

Holocaust-Gedenktag – das Schicksal einer jüdischen Familie

Der Holocaust – kaum ein Thema der deutschen Geschichte beschäftigt die Menschen auch heute noch wie dieses. Seit 1996 gilt der 27. Januar als Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Auch in Deggendorf hingen die Fahnen vergangenen Samstag auf Halbmast. Die Technische Hochschule hat zum Holocaust-Gedenktag die Buch-Autorin Regina Gottschalk eingeladen. Sie hatte das Schicksal einer jüdischen Familie anhand von Briefen rekonstruiert.