Angela Merkel in Deggendorf

Als Euro-Retterin wirkte Angela Merkel nach stundenlangen Krisensitzungen in den vergangenen Tagen immer ein wenig übernächtigt – aber ein triumphierendes Glänzen in den halb-offenen Augen war auch immer mal zu erkennen. Nach dem Euro-Stress fand die Bundeskanzlerin am Freitagnachmittag nun Zeit, Niederbayern einen Besuch abzustatten. Ob ihr Auftritt bei der Bundesdelegiertenversammlung der Mittelstands-Union in Deggendorf dabei auch zum Triumphzug avancierte, das hat Manuel Krüger für uns beobachtet.