Anklage erhoben – der Salmonellen-Skandal bei Bayern-Ei geht vor Gericht

Der Skandal um die Firma Bayern-Ei mit Sitz in Aiterhofen und Wallersdorf ist seit nun über zwei Jahren immer wieder in den Schlagzeilen. Durch mit Salmonellen kontaminierte Eier der Firma waren im Jahr 2014 fast 200 Menschen in mehreren europäischen Ländern erkrankt, einer starb sogar an den Folgen. Nun hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den ehemaligen Geschäftsführer von Bayern-Ei erhoben.