Arbeitsmarkt 2015 unter dem Aspekt: Mindestlohn (Deggendorf)

Neues Jahr und mehr Geld? – Thema Mindestlohn in der Region! Zum 1. Januar 2015 sind in Deutschland viele neue Gesetzte beziehungsweise Gesetzesänderungen in Kraft getreten. So dürfen sich beispielsweise seit Jahresbeginn, zum Teil aber sogar schon davor, viele Arbeitnehmer über mehr Lohn freuen. Denn die Arbeitgeber sind verbreitet dazu verpflichtet, ihren Angestellten nun einen Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde zu zahlen – wobei auch es natürlich auch hier Ausnahmen gibt. In Deutschland profitieren davon rund 3,7 Millionen Menschen. Wie dieses Thema in Niederbayern umgesetzt wird und worauf gerade beim Thema Azubis und Praktikanten geachtet werden muss, hat Michaela Bauer für uns in Erfahrung gebracht.