Arberlandklinik Viechtach hat einen von deutschandweit drei Hybrid-Ops (Viechtach)

Neue Technik – einer der modernsten OP-Säle Deutschlands steht in Viechtach                                                                                                                      Egal ob MRT-Scanner, Strahlenkanone oder minimalinvasive OP-Methoden: wer heutzutage Patienten in den kommunalen Krankenhäusern halten und sogar noch hinzugewinnen möchte, kommt um die neuesten medizinischen Techniken nicht herum. Diesen Trend hat der Bayerische Wald schon längst erkannt. So wurde beispielsweise mit der Schaffung des zertifizierten Interdisziplinären Gefäßzentrums an der Arberlandklinik Viechtach bereits 2003 der Grundstein für eine kleine Sensation gelegt. Denn mit der Fertigstellung des Bauabschnittes „Eins“ im vergangenen Herbst ist hier auch einer der modernsten Operationssäle Deutschlands entstanden: ein Hybrid-OP. Christiane Allinger hat sich diese Technik für uns einmal ganz aus der Nähe angesehen.