Auftakt zur Medienkampagne „Beruferadar Niederbayern“

Immer mehr junge Leute wollen studieren. Das zeigt sich auch an den abnehmenden Azubi-Zahlen. Um die berufliche Bildung wieder zu stärken, gibt es jetzt eine niederbayerische Medienkampagne. „Berufe-Radar“ heißt sie. Startschuss war am Mittwochnachmittag in Dingolfing.