Bestandsaufnahme des Sumava-Nationalpark-Direktors JiYí Mánek (Regen)

Statement – Tschechischer Nationalparkdirektor verteidigt Sumava-Strategie! Zügig voran geht die Rettung für den bayerisch-böhmischen Wald. Denn die langjährige Bewirtschaftung in Monokulturen hat sowohl im Bayerischen Wald als auch im Nationalpark umava ihre Spuren hinterlassen. Der Borkenkäferbefall zerstörte ganze Wald-Züge. Während man in Bayern eine natürliche Regenerierung des Waldes bevorzugt, vertraten die tschechischen Forstleute bisher eine andere Meinung. Das soll sich nun ändern.