Bundeswehrreform Reaktionen

Monatelang wurde spekuliert. Heute nun war der Tag der Wahrheit: In Berlin stellte Bundesverteidigungsminister Thomas de Maiziere die Bundeswehrreform offiziell vor. Demnach fallen 31 von insgesamt 328 Bundeswehrstandorten in Deutschland dem Rotstift des Verteidigungsministers zum Opfer. Auch Bayern muss kräftig Federn lassen: Von über 50.000 Dienstposten werden rund 20.000 gestrichen. Zahlen, die es in sich haben und natürlich bei uns in der Region heute die Frage aufwarfen: Wie stark ist Niederbayern davon betroffen?