Caritas Deggendorf kämpft mit falschen Spendenaufrufen zu Asylbewerbern (DEG)

Danebengegangene Aktion – Unbekannte rufen im Namen der Caritas zu Spenden auf!                                                                                                             Bis zu 800.000 Flüchtlinge werden allein in diesem Jahr 2015 in Deutschland erwartet – eine Prognose, die so niemand wirklich erwartet hatte. Allein im Juli sind fast 83.000 Menschen – vorwiegend aus den Kriegsgebieten nach Deutschland geflüchtet. Ein Ansturm, den viele Vereine und Organisationen zu handeln versuchen. Sie engagieren sich für die nun Heimatlosen ehrenamtlich, um ihnen den Start in der neuen Umgebung so angenehm wie möglich zu gestalten. Doch dabei schießt so mancher über das Ziel hinaus, wie sich gerade am Beispiel des Deggendorfer Caritasverbandes zeigt.