Caritas-Stromsparcheck für einkommensschwache Haushalte

EEG-Umlage und andere gesetzlich vorgeschriebene Abgaben haben den Strompreis zum Jahresanfang massiv erhöht. Auch in Straubing sind die Strompreise für einen Durchschnitts-Kunden um rund 18,4 Prozent gestiegen. Das trifft vor allem einkommensschwache Haushalte hart. Deshalb bietet die Caritas kostenlose Stromsparchecks in der eigenen Wohnung an. Die zwei Straubinger Energieberater Ralf Zierer und Michael Kraus durchsuchen die Wohnung nach Stromfressern und zeigen, wie man mit wenig Aufwand viel Geld sparen kann. Die Caritas übernimmt dabei die Kosten für beispielsweise Energiesparbirnen, abschaltbare Steckerleisten und stromsparende Duschköpfe. Das Projekt gibt es bereits seit 2009.