„Dampfmaschine 4.0“ – Robert Duschl plant Revolution der Energieversorgung (DEG)

Vor mehr als 300 Jahren wurde die erste gebrauchsfertige Dampfmaschine in England gebaut. Damals mit einem Wirkungsgrad von gerademal 0,5 Prozent. Im Laufe der Zeit wurde diese Erfindung natürlich weiter entwickelt. Doch im 20. Jahrhundert wurde die Dampf-Technik dann von den Verbrennungsmotoren abgelöst. Heutzutage sind Dampfmaschinen eine Seltenheit und eher im Museum anzutreffen als im alltäglichen Betrieb. Doch: Ein Deggendorfer ist seit gut 5 Jahren dabei, ihre Renaissance einzuleiten.