Der iranische Student Saeid Rezaei kämpft um seine Zukunft (Winzer)

Das Schicksal des iranischen Gaststudenten Saeid Rezaei bewegt seit Monaten viele Menschen in der Region. Dem 25-jährigen droht in seinem Heimatland die Todesstrafe und darum hat er in Deutschland Asyl beantragt. Die Behörden halten ihn jedoch für nicht asylberechtigt und wollen ihn nun abschieben. Da der junge Mann jedoch in Deutschland mittlerweile integriert ist, wollen seine neuen Freunde das nicht hinnehmen. Allen voran kämpft der Pfarrer der Marktgemeinde Winzer für Saeids Rechte und seine Anerkennung. Wir haben uns heute mit den beiden getroffen um mehr über die Beweggründe zu erfahren.