Donau-Ausbau – Reaktionen zur EU-Studie beim 3. Donau-Forum“ (SR)

Die EU-Studie zum Donauausbau sorgt derzeit eher für mehr Verwirrung, als dass sie Aufklärung bringt. Seitdem Bayerns Umweltminister Marcel Huber mit seiner Festlegung auf einen Ausbau ohne Staustufe neuen Wind in die Diskussion gebracht hat, jagt eine Veranstaltung mit Stellungnahmen der verschiedensten Seiten die nächste. Auf neue Erkenntnisse kann sich dabei aber keine Seite berufen – denn der Abschlussbericht zur EU-Studie soll erst in ein paar Wochen vorgestellt werden. Die Macher der Studie luden am Donnerstag trotzdem nach Straubing ein – zu einem weiteren Zwischenbericht.