Donaugartenschau – So können sich die Bürger von der Nachhaltigkeit des Projekts überzeugen!

Vor etwas mehr als einem Jahr fiel der Startschuss für das Deggendorfer Erfolgsprojekt „Donaugartenschau“. Auf 17 Hektar konnten die Besucher mehr als 300.000 Blumen bestaunen. Die Veranstalter legten viel Wert auf Nachhaltigkeit. Rund 90 Prozent der baulichen Maßnahmen sollten erhalten werden. Seit einigen Monaten ist das komplette Gelände für alle frei zugänglich. Somit können sich die Bürger selbst ein Bild davon machen, wie nachhaltig die Landesgartenschau ist. Die Stadt Deggendorf bietet dazu regelmäßig Führungen an.