Fire News 25.07.

Der Kader von Deggendorf Fire für die neue Saison in der Eishockey-Oberliga nimmt langsam aber sicher Konturen an. Um die Abgänge unter anderem von Andreas Geisberger, Michael Fendt sowie den beiden Kanadiern Mike Sullivan und Joe Rand kompensieren zu können, sind die Verantwortlichen derzeit auf der Suche nach Verstärkungen. Mit Eigengewächs Patrick Geiger, Simon Maier und dem Kanadier Andrew Schembri hatte Fire zuletzt schon drei Neuzugänge bekanntgegeben. Am vergangenen Freitag wurde ein weiteres neues Gesicht präsentiert, das aber eigentlich gar kein so Neues ist.