Fire vs.Tölz

Turbulente Tage haben die Verantwortlichen und Spieler von Deggendorf Fire hinter sich. Nach einer Serie von fünf Niederlagen hintereinander trennte man sich in der vergangenen Woche von Trainer Norbert Weber. Und der Effekt des Trainerwechsels hat schon gewirkt: gleich das erste Spiel – ausgerechnet das Derby beim Erzrivalen Passau – gewann Fire mit 3:2. Am vergangenen Freitag stand das Heimspiel gegen die Tölzer Löwen an – mit einem neuen, alten Bekannten hinter der Bande.