Flüchtlingssituation vor Ort – Einblicke in „Warteraum Feldkirchen“ (SR-Bogen)

Flüchtlingssituation vor Ort – Einblicke in den „Feldkirchner Warteraum!“

Derzeit läuft wieder die Abstimmung zum deutschen Jugendwort des Jahres und raten Sie mal, welcher Begriff derzeit heißer Anwärter auf den Sieg ist? „Merkeln“! Gemeint ist damit „Nichtstun, keine Entscheidungen treffen, keine Äußerungen von sich geben“. Und wer nach dem Krisenspitzentreffen der GroKo am Sonntag aufgepasst hat, weiß: Ach hier ist bis auf eine noch nicht umsetzbare Absprache zwischen CDU/CSU nicht viel Konkretes herausgekommen. Dabei warten derzeit alle in den betroffenen Grenzgebieten auf eine deutliche Ansage, wie es mit den Flüchtlingen weitergeht. So auch die Menschen im so genannten Feldkirchener „Warteraum“, in dem wir uns nun erstmals umsehen durften.