Helfen statt zuschauen – Initiative „Kids for Kitz“ läuft an!

Ein Großteil der Rehkitze wird im Mai und Juni geboren. Dabei legt die Geiß ihre Jungen zum Schutz vor Füchsen oder anderen Räubern meist im hohen Gras ab. Aber genau das kann den Kitzen zum Verhängnis werden. Denn zur gleichen Zeit beginnt die Heuernte – und so fallen Jahr für Jahr tausende Kitze dem Mähtod zum Opfer.  Das wollen die Jägerinnen des Bayerischen Jagdverbandes mit ihrer bayernweiten Initiative „Kids for Kitz“ jetzt ändern.