Hochwasserdialog in Deggendorf – Staatsregierung wirbt für Flutpolder!

Die Bayerische Staatsregierung hat am Freitag die „Hochwasserdialoge vor Ort“ begonnen. Den Auftakt beging Umweltministerin Ulrike Scharf am Vormittag in der Deggendorfer Stadthalle. Sinn und Zweck dieser Dialoge: Die Bürger in die Schaffung von Flutpoldern von Anfang an mit einzubinden. Ziel sei es, Bayern hochwassersicher zu machen, so die Umweltministerin bei der Eröffnung.