Hochwasserschutz in Metten

Rund 600 Millionen Euro wird der komplette Hochwasserschutz an der Donau zwischen Straubing und Vilshofen kosten. 140 Millionen Euro wurden beziehungsweise werden derzeit verbaut. In spätestens zehn Jahren will man dieses Gebiet gegen ein sogenanntes hundertjährliches Hochwasser abgesichert haben. Damit sich eine Katastrophe wie im Juni 2013 nicht wiederholt, arbeiten die Fachleute vom Wasserwirtschaftsamt Deggendorf und der RMD Wasserstraßen GmbH mit Hochdruck an der Fertigstellung bereits laufender Maßnahmen. Unser Beispiel heute: Das Gemeindegebiet Metten.