Konzert „Klangwelten“ in Deggendorf

Sagen Ihnen zufällig Namen wie Michel Petrucciani oder Oscar Peterson etwas? Oder wussten Sie, dass der armenisch-georgische Komponist Mikael Tariwerdijew mal mehr mal weniger bekannte Stücke unter anderem für den Film „Siebzehn Augenblicke des Frühlings“ geschrieben hat? Nein? Dann zählen heute wohl auch Sie zur großen Mehrheit der musikalischen Nichtwisser, die nun vom Konrad Niski Jazz Quartett eines Besseren belehrt werden.