Lange Tradition – Regener Osterritt lockt tausende Besucher in die Bayerwaldstadt!

Ostereiersuchen, Osterkirche oder das typisch bayerische „Ratschen“, wenn während des Osterfestes vorerst die Kirchenglocken verstummen. Es gibt hierzulande viele schöne, liebgewonnene Traditionen, die die Auferstehung Jesu Christi und damit verbunden das Ende der Fastenzeit feiern. In einigen Regionen mehr, als in anderen. So, wie beispielsweise im schönen Regen. Wo sich jedes Jahr seit 1957 immer am Ostermontag hunderte Rösser samt Reiter treffen, um quasi den Beginn des neuen Arbeitsjahres mit dem Frühling einzuläuten.