Leistungsdruck

Leistungsdruck, Pisa-Schule, Bologna-Prozess. Mit diesen Themen beschäftigen sich viele Reportagen, Diskussionen und Gespräche. Bildung ist ein Hort ständiger Sorgen. Argumentiert wird immer mit den Karrierechancen, mit der Berufswahl, dem knallharten Wettbewerb. Das Ergebnis: Schüler und Studenten sind überlastet. Büffeln für ein Burn-Out? Gibt es nicht viele andere Lebensbezüge und Lebensentwürfe, die „Leistung“ ganz anders definieren und die sehr wichtig für Mensch und Gesellschaft sind? Kunst und Kreativität? Geben wir unserer Jugend noch den nötigen Raum sich zu entfalten? Fragen, denen sich heute SPD Generalsekretärin Natascha Kohnen stellt, im Rahmen ihres Hochschulbesuchs in Deggendorf.