„Milchgespräche“ zwischen Landwirtschaft und Politik auf dem Huber-Hof (SR-Bogen)

Mit viel Geduld – Regionale Milchbauern diskutieren über aktuelle Situation!                                                                                                              

Egal, ob als Joghurt, Käse oder in ihrer ursprünglich flüssigen Form – Milch darf in den meisten Kühlschränken einfach nicht fehlen. Doch der niedrige Milchpreis und die damit verbundenen Krise hat den Landwirten in Deutschland – und damit auch in Niederbayern – schwer zu schaffen gemacht. Im November ist der Milchpreis wieder deutlich gestiegen. Das allein reicht aber noch nicht, damit die Bauern wieder ruhig schlafen können.