Millioneninvestition – So will der Markt Wallersdorf im Wettbewerb um das neue BMW-Logistikzentrum punkten!

Anfang des Jahres schien der Markt Wallersdorf gute Chancen auf das neue Logistikzentrums für den weltweiten Ersatzteil-Versand an Vertragswerkstätten des Autohändlers BMW zu haben. Das hätte bis zu 2.000 neue Arbeitsplätze für den Ort mit rund  6.700 Einwohnern bedeutet. Eine Aussicht, die schon wenige Wochen später wieder vom Tisch war. Jetzt aber ist das Thema erneut aufgetaucht: Wallersdorf gibt nicht auf und bietet sich erneut als Standort für das BMW-Logistikzentrum an. Dingolfings Landrat Heinrich Trapp ist guter Dinge, dass der Markt den Vorzug bekommt.