Millionenprojekt – Start der Sanierungsmaßnahmen an DB-Brücken im Bayer. Wald (Lkr. Regen)

Mammutaufgabe – Startschuss für Sanierung der Eisenbahnbrücken im Bayerischen Wald!

Seit dem 30. März steht er still  – der Schienenverkehr zwischen Gotteszell und Bayerisch Eisenstein. Grund für die beinahe dreimonatige Vollsperrung der Waldbahn-Strecke sind umfangreiche Brückensanierungsarbeiten. Insgesamt vier Stück – darunter auch Bayerns zweithöchste Eisenbahnbrücke über der Schlossauer Ohe – werden im Auftrag der DB Netz AG auf Vordermann gebracht. Eine logistische wie servicetechnische Meisterleistung von DB und Länderbahn als Betreibergesellschaft der Waldbahn.