ÖDP-Vorwürfe wg. nicht erlaubter Parteienfinanzierung der CSU (Straubing)

ÖDP gegen CSU – Verwirrung um angebliche Parteienfinanzierung aus Landtagsgeldern Die Verwandten-Affäre im Bayerischen Landtag sorgt schon seit Wochen für Schlagzeilen. Auch hochrangige Politiker aus unserer Region haben ihre Ehepartner und Familienangehörige auf Kosten des Steuerzahlers beschäftigt. Kritiker fühlen sich in ihrem Vorurteil bestätigt, dass die CSU ein Amigo-Verein sei. Jetzt sorgt ein neuer Vorwurf der ÖDP für Diskussionsstoff: der ehemalige Landtagsabgeordnete Herbert Ettengruber soll die Mitarbeiterpauschale widerrechtlich für die CSU-Geschäftsstelle eingesetzt haben.