Perspektiven – Stadt Deggendorf präsentiert Lösung für ehemaliges Hertie-Kaufhaus (DEG)

Coup – Stadt Deggendorf findet Käufer für ehemaliges Hertie-Kaufhaus!

Als sich am 14. August 2009 die Türen des größten Kaufhauses in Deggendorf endgültig geschlossen hatten, war es nicht nur für die damals knapp 80 Angestellten eine mittlere Katastrophe. Seither gilt das notdürftig, von einem riesigen Plakat verdeckte HERTIE-Gebäude am Oberen Stadtplatz als „Schandfleck“ in der Innenstadt. 8.000 Quadratmeter ungenutzte Fläche, teilweise ruiniert durch einen im Februar 2012 aufgetretenen Wasserschaden. Doch warum passiert einfach nichts mit dem Haus? – das fragen sich nicht nur die Deggendorfer. Am Dienstag nun gab es von Seiten der Stadt erstmals seit Langem Neuigkeiten in Sachen „Kaufhaus“.