Pläne für Burghotel bringt Bürger auf die Barrikaden (Zwiesel)

Burghotel-Pläne – Anwohner rebellieren gegen 13-Millionen-Euro-Projekt in Zwiesel

Es sind gigantische Pläne, die ein Projektentwickler aus Oberfranken auf dem Kellerberg in Zwiesel in die Realität umsetzen möchte: Ein Hotel, das aussieht wie eine Burg aus dem 11. Jahrhundert – dazu ein mittelalterlicher Erlebnispark mit Handwerkerdorf, Geschäften und Wanderwegen. Die Anwohner der Rotkot-Siedlung sind von den Plänen jedoch wenig begeistert. Sie fürchten Verkehr, Lärm, Umweltzerstörung und hohe Kosten.