Portrait: Sammler von Kuhglocken (Rinchnach)

Der Höhepunkt in der Gemeinde Rinchnach ist das Wolfauslassen, das jedes Jahr Anfang November stattfindet. Dabei ziehen die so genannten „Wölfe“ mit umgebundenen Kuhglocken von Haus zu Haus und erbitten ihren Hirtenlohn. Diese Kuhglocken sind im Laufe der Jahre immer schwerer und lauter geworden. Heutzutage werden sie maschinell hergestellt. Aber ursprünglich waren sie handgemacht und kleiner. Die größte Sammlung dieser alten Glocken hat nennt ein Rinchnacher sein Eigen.