Rente mit 67

Zwei scheinbar widersprüchliche Rententhemen prägen das Jahr 2012. Zum einen wird der Beitragssatz von 19,9 auf 19,6 Prozent gesenkt. Zum anderen steigt – wie 2006 von der großen Koalition beschlossen – das Renteneintrittsalter schrittweise von 65 auf 67 Jahre an und das, obwohl bereits in den vergangenen Jahren immer mehr Menschen frühzeitig in Rente gehen. Vor allem von Sozialverbänden kommt deshalb Kritik.