Störfall in Isar 1

Beim Atomkraftwerk Isar 1 ist es am Dienstag zu einem Zwischenfall beim Verladen von Brennstäben gekommen. Beim Umpacken von ausgebauten Brennstäben habe sich der Verschluss einer Verpackungshülse gelöst, berichtete der Eon-Konzern. Nun soll die Ursache der Panne geklärt werden. Laut Eon hatte der Vorfall keine Bedeutung für die Sicherheit des Atommeilers. Die Debatte um Isar 1 ist noch lange nicht beendet. Die Politik hat wieder Grund, die Debatte neu zu entfachen, nicht zuletzt wegen eines unter Beschluss gehaltenen Gutachtens.