Stopmotion

Sie haben wochenlang geknetet und gebastelt. Einen Flughafen, ein Känguru und eine WG erschaffen. Der Stop-Motion-Film, den drei Studenten der Hochschule Deggendorf im Rahmen ihrer Diplomarbeit erstellen, erfordert viel Fingerspitzengefühl, Nerven aber vor allem Leidenschaft. Mit Marc Uwe Kling, dem Autor des Stücks, haben sie außerdem den denkbar besten Sprecher für ihr Projekt gewinnen können. Wir haben die drei in ihrem Studio besucht.