Strohballenmörder auf der Flucht

Seit Februar 2007 beschäftigt der Fall des sogenannten „Strohballenmörders“ unsere Region. Ein Mann aus Straubing hat angeblich aus Habgier seinen Onkel erdrosselt. Die Leiche wurde er in der Nähe des Straubinger Tiergartens zwischen Strohballen gefunden. Obwohl der 33-jährige Neffe schnell unter Verdacht geriet und angeklagt wurde fiel noch kein endgültiges Urteil – bis heute.