Talk mit DGF-Landaus Landrat Heinrich Trapp zu Flüchtlings“umzügen“ zwischen den Landkreisen (DGF-Landau/DEG)

Nachgefragt – Massenweiser Umzug von Flüchtlingen zwischen Landkreisen sorgt für Ärger!

Knapp eineinhalb Jahren drehte sich in Europa, Deutschland und damit auch im niederbayerischen Grenzgebiet fast alles um die stetig steigende Flut an Asylbewerbern aus Afrika, Syrien und Afghanistan. Seit deren fast vollständigem Versiegen durch die Schließung der Balkanroute müssen sich die örtlichen Behörden nun jedoch weniger auf Kontrollen, denn mehr auf die aufwendige Integration der mittlerweile anerkannten Flüchtlinge konzentrieren. Nicht selten fangen hier die Probleme bereits bei der Wohnungssuche an.  Ein Thema, das derzeit insbesondere zwischen den Landkreisen Dingolfing-Landau und Passau für Unmut sorgt. Und genau dazu haben wir uns heute den Dingolfing-Landauer Landrat Heinrich Trapp ins DONAU TV-Studio eingeladen.