Tigergebrüll

Es sind erst neun Spieltage absolviert in der neuen DEL-Saison und schon stehen die Straubing Tigers erstmals unter Druck. Nach den durchwachsenen Leistungen der letzten Wochen ist man bis auf Tabellenplatz Zwölf abgerutscht und dieses Wochenende hat man nur einmal die Chance zu punkten. Morgen sind die Iserlohn Roosters zu Gast am Pulverturm, am Sonntag hat man spielfrei. Wenn man also nicht frühzeitig den Anschluss verlieren soll, müssen morgen eigentlich drei Punkte her.