Tigergebrüll

Dem kurzen Hoch nach dem Sieg gegen Ingolstadt folgte gleich wieder der Tiefschlag mit der desaströsen Vorstellung in Nürnberg. Die Straubing Tigers treten derzeit auf der Stelle, kommen momentan nicht raus aus dem Tabellenkeller der DEL. Da hilft nur eines: punkten, punkten, punkten. Am besten schon gleich dieses Wochenende, auch wenn dieses Unterfangen angesichts der Gegner München und Hamburg richtig schwer werden dürfte.