Tigergebrüll

Seit Dienstag und der 2 zu 3 Niederlage in Hannover haben die Straubing Tigers die direkte Playoff-Qualifikation nicht mehr in der eigenen Hand. Sprich man müsste auf Ausrutscher der Konkurrenten Hamburg und Düsseldorf am anstehenden letzten Vorrunden-Wochenende hoffen und selbst in Berlin und gegen Mannheim fleißig punkten. Angesichts von zuletzt vier Niederlagen am Stück stehen die Chancen dafür aber alles andere als optimal.