Tschechisch an Schulen

Freistunde – das hört man nicht nur mal als Schüler, wenn der Unterricht einmal ausfällt, sondern auch vermehrt als schlechte Nachricht aus den Gymnasien aus den Grenzregionen. Tschechisch als Wahlfach – gut zwei Jahrzehnte nach dem Fall des eisernen Vorhangs ist das Interesse von Ostbayerns Schülern an der Fremdsprache auf dem Tiefpunkt. Nur noch insgesamt 39 Gymnasiasten in der Oberpfalz und Niederbayern belegen dauerhaft einen Tschechischkurs. Unser Reporterteam Manuel Wiese, Fabian Wirth und Andrea Rasche ist am Gymnasium in Zwiesel dieser Problematik auf den Grund gegangen.