Wochenbett-Betreuung bei Migrantinnen – Piktogramme von Hebammen für Hebammen (SR)

Das erste Baby – viele Mütter sind davon in den ersten Tagen einfach nur komplett überfordert. Was tun, wenn das Baby weint? Wie oft muss das Baby gewickelt werden? Wie viel Milch braucht es? Viele Fragen, für die junge Mütter Antworten bei der Hebamme finden. Aber was, wenn zu den vielen Fragen auch noch eine sprachliche Barriere hinzukommt? Dafür hat Karin Mittermeier-Ruppert vom Klinikum in Straubing eine Lösung.