Zugeständnis – Verkehrsminister verspricht Nachbesserung beim Bundesverkehrswegeplan

Vor knapp drei Wochen hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt den Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans vorgestellt. In Niederbayern hat die Einstufung einzelner Projekte für lange Gesichter gesorgt. Am Freitag hatten die Bürgermeister und Mandatsträger bei einer Regionalkonferenz der CSU-Landesgruppe in Straubing Gelegenheit, von Dobrindt eine Nachbesserung des Verkehrswegeplans zu fordern.