Bilder aus Vogel-Perspektive – Drohne soll bei Rehkitzrettung helfen!

Laut einer Hochrechnung der Deutschen Wildtierstiftung sterben in Deutschland jährlich rund 500.000 Tiere durch Mähmaschinen. Betroffen sind dabei hauptsächlich junge Hasen und Rehe. Denn die Muttertiere legen ihre Jungen meist in hohen Wiesen ab – dort sind sie sicher vor Menschen und anderen Tieren. Doch genau dieses Verhalten kann schnell zur Todesfalle werden. Denn Motorlärm löst bei Rehkitzen keinen Fluchtreflex aus, sondern den Instinkt, sich flach auf den Boden zu legen. Zwei Tierfreunde aus dem Bayerischen Wald haben hierfür nun eine Lösung gefunden, die die kleinen Rehkitze vor dem Tod bewahrt.