Blut benötigt – Spender sind nach dem Supersommer dringend gesucht

Über den nach wie vor anhaltenden Supersommer 2018 haben wir ja schon ausgiebig berichtet. Tatsächlich ist eine der Schattenseiten von Dauersonne und heißen Temperaturen aber erst jetzt erkennbar: die Blutkonserven in Deutschland werden allmählich knapp. Die Leute waren in den vergangenen Monaten lieber am Badeweiher als beim Blutspenden. Dabei werden hierzulande aber bis zu 15.000 Konserven dieses kostbaren Lebenssaftes benötigt, davon allein 3.700 in Bayern und Baden-Württemberg – und zwar PRO Tag. Doch nur drei bis vier Prozent der Bevölkerung spenden überhaupt regelmäßig. Christiane Allinger zählte bisher nicht dazu, doch das will sie jetzt ändern.