Diskussionen um Mathe-Abi – Lehrerpräsident rät zur Gelassenheit

Zehntausende Schüler bundesweit beklagen sich über ein zu schweres Mathe-Abitur. Am Freitag vor einer Woche haben sie es geschrieben – und allein in Bayern unterstützen 55.000 Menschen eine Online-Petition und bitten darum, den Notenschlüssel anzupassen.

Wir haben am Donnerstag den obersten Lehrer Deutschlands bei uns im Studio – den Präsidenten des Deutschen Lehrerverbands, Heinz-Peter Meidinger und er sagt: die Forderungen sind überzogen, denn die Erstkorrekturen sind bereits gemacht und das Mathe-Abi wird nicht schlechter ausfallen als in den Vorjahren.