Donauausbau Anwohner

Der Bayerische Umweltminister Marcel Huber sorgte letzte Woche für reichlich Diskussionsstoff. Er stellte klar, dass er beim Donauausbau die Variante A bevorzugen würde. Ministerpräsident Horst Seehofer hält sich derzeit noch etwas zurück. Er will das Ergebnis der Variantenunabhängigen EU-Studie abwarten bevor er sich äußert. Der Bayerische Wirtschaftsminister Martin Zeil gab in letzter Zeit überhaupt kein Statement zum Thema Donauausbau ab. Die Haltung des Kabinetts wird in unserer Region interessiert verfolgt. Seit Jahrzehnten leben die Anwohner der betroffenen Donaugebiete in Ungewissheit wie es weitergeht. Sie hoffen auf eine baldige Entscheidung und eine klare Aussage zum Thema Donauausbau.