Drohnenflug zur Unfallvermessung

Bereits seit Längerem nutzen zahlreiche Hobbypiloten unbemannte Drohnen. Besonders im Einflugbereich von Flughäfen kommt es dadurch immer wieder zu gefährlichen Zwischenfällen. Dass die kleinen Flugobjekte aber auch sinnvoll eingesetzt werden können, hat ein junger Tüftler aus Niederbayern bewiesen. Sebastian Schipfer hat ein Verfahren entwickelt, bei dem Drohnen bei der Unfallvermessung zum Einsatz kommen.