Europäische Politik und niederbayerische Landwirtschaft – im Talk mit EVP-Fraktionschef Manfred Weber

In Brüssel wird derzeit über den neuen EU-Haushalt diskutiert, wie er nach dem Brexit ausschauen soll. Klar ist: mit dem Austritt Großbritanniens fehlen rund 13 Milliarden Euro pro Jahr. Deshalb hat EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger unter anderem Kürzungen bei den Agrarförderungen vorgeschlagen – und diese würden natürlich auch die Landwirte in Niederbayern treffen. Manuel Krüger hat sich dazu mit Manfred Weber unterhalten, dem Fraktionsvorsitzenden der Europäischen Volkspartei im Europäischen Parlament.