Flüchtlingsproblematik – Deggendorfs Vize-Landrat Peter Erl bei der Bundeskanzlerin (DEG)

Flüchtlingsproblematik – Deggendorfs Vize-Landrat Peter Erl bei der Bundeskanzlerin!

Knapp 20.000 Flüchtlinge sind am Wochenende am Münchner Hauptbahnhof angekommen. Das sind deutlich mehr, als erwartet. Gerechnet hatte man mit gut 14.000 Menschen. Jetzt ist die Politik umso mehr gefordert. Beim Asyl-Gipfel am Sonntagabend hat die Koalition erstmal weitere 6 Milliarden Euro zu Verfügung gestellt. Mit dabei in Berlin: Deggendorfs stellvertretender Landrat Peter Erl. Er sprach am Montag nochmal persönlich mit Bundeskanzlerin Angela Merkel über die Situation vor Ort in Deggendorf.