FTSV Straubing

Lange hat der FTSV Straubing darum gekämpft, wieder in der zweiten Volleyball-Bundesliga aufschlagen zu dürfen. Nach sechs Jahren Abstinenz qualifizierte man sich im Sommer in einem Aufstiegsturnier sportlich für die zweite Liga, danach folgte ein ebenso harter Kampf um die Finanzen. Letztendlich hat es sich aber gelohnt. Zum Zweitligastart am Samstagabend durften die FTSVlerinnen mit dem amtierenden Meister SV Lohhof gleich einen der Topfavoriten zum Duell David gegen Goliath in der eigenen Halle begrüßen.